Barbara Rose zu Gast in der Schillerschule

Barbara Rose zu Gast in der Schillerschule

Kinderbuchautorin Barbara Rose zu Gast in der Schillerschule

Anfang März besuchte uns die Autorin Barbara Rose. Zuerst begrüßte sie uns freundlich.  Anschließend erzählte sie uns eine Geschichte von Johnny Cowboy. Johnny Cowboy und sein Freund Sam gehen beide in die 2. Klasse. Geärgert werden die beiden Jungs und deren Klasse von Lukas und Matteo. Einmal nahmen die frechen Kerle das Riesensandwich von Johnny weg. Johnny  konnte mit Hilfe seines Lassos sein Sandwich jedoch wieder zurückerobern. Ein anderes Mal machte die Klasse einen Ausflug zu Johnnys Ranch. Er nahm eine Schlange und behauptete, es wäre eine Wurst. Diese grillte die Klasse und aßen sie, bis sich herausstellte, dass es sich doch um eine Schlange handelte. Zuletzt kamen Lukas und sein Freund Matteo zu Johnnys Ranch, um Bisons mit einer  Steinschleuder zu ärgern. Gott sei Dank konnten Johnny und Sam dies verhindern.
Julian  2a

Anfang März besuchte uns die Autorin Barbara Rose in der Schillerschule . Sie las  uns aus ihrem Buch „Johnny Cowboy“  vor.  Die Geschichte war schön und  geht so: Es war ein schöner Tag. Die Kinder übten auf der Bühne. Die Lehrerin sagte, wenn ihr es gut macht, kriegt ihr von mir Brausebonbons. Ein Junge wollte die Bonbons nehmen. Da kullerten alle Bonbons auf den Boden. Dann ging die Tür auf und ein Pferd kam herein. Es ließ einfach  zwei Pferdeäpfel. Dann kam Johnny Cowboy. Die Lehrerin sagte: „Zieh deinen Hut aus, damit ich dich erkennen kann.“ Johnny meinte: „ Nein.“ Da versuchten alle den Hut wegzuziehen, aber es ging nicht. Johnny machte Schnips und es kam noch ein kleiner Hut heraus.  Danach sind die Eltern von Johnny Cowboy hereingeritten und es kamen noch zwei Indianer mit.
Eliz 2a

Wir waren heute im Klassenzimmer der 1c. Da war eine Autorin namens Barbara Rose. Sie hat uns etwas vorgelesen. Das Buch hieß JOHNNY COWBOY. Dann haben wir noch Fragen gestellt und Autogramme bekommen.
Luca B. 2b

Die Autorin Frau Rose hat uns aus ihrem Buch „Johnny Cowboy“ vorgelesen:  Sam geht in die 2. Klasse. Die Lehrerin heißt Frau Minzenmai. Die Klasse sollte ein Theaterstück spielen. An einer Theaterprobe kam Johnny Cowboy dazu. Bei der Aufführung kam Johnnys Familie herein: Johnny, Mama, Papa, Johnnys kleine Schwester und zwei Indianer. Die Leute dachten, dass gehöre zum Theater. Dann baute Johnnys Familie eine Ranch auf einem Feld und eröffnete einen Park. Die Klasse ging in den Park. Johnnys Vater grillte Würstchen und Johnny briet ein großes Steak auf dem Grill. Er schnitt es in kleine Stücke und gab  jedem  ein Stück. Auch ein Würstchen bekam  jeder. Weil der Bauch so voll vom Essen war, lagen alle nach dem Grillen in der Wiese.
Leni 2a