Förderangebote

Schillerschule bietet verschiedene Fördermöglichkeiten an:

1.    Förderkurse

Kinder erhalten eine besondere Förderung in Lesen und Rechtschreiben oder in Mathematik, wenn eine größere Schwäche in diesen Bereichen festgestellt wird.
Der Förderunterricht wird von eigens dafür fortgebildeten Lehrkräften gehalten. Die Teilnahme an den Förderkursen ist freiwillig.
Allerdings entscheidet die Klassenkonferenz unter Vorsitz der Schulleitung über den Zugang, da pro Gruppe maximal 6 Schüler intensiv betreut werden können.
Außerdem können Förderkurse nur eingerichtet werden, wenn der Schillerschule entsprechende Ergänzungsstunden zugewiesen worden sind.

Die Lese- und Rechtschreibförderung erfolgt an der Schillerschule nach der Freiburger Rechtschreibmethode, kurz als Fresch-Methode bezeichnet.

2.    VKL- Vorbereitungsklasse

Kinder mit mangelhaften Kenntnissen in Deutsch werden parallel zum Deutschunterricht und auch zusätzlich in kleinen Gruppen gefördert. Ziel ist, den Kindern nach maximal zwei Jahren eine problemlose Teilnahme am Regelunterricht zu ermöglichen.
Der VKL-Unterricht wird von eigens dafür qualifizierten Lehrkräften übernommen.

 

3. Flumi- Leseförderung (Fellbacher Lese- und Mentoren-Initiative)

Für Kinder, die beim Lesen noch Hilfe brauchen, stehen in der Schillerschule mehrere sehr engagierte Flumi-Mentorinnen zur Verfügung.
FLUMI ist eine Initiative der Stadt Fellbach zur Leseförderung bei Grundschülern. MentorInnen (Eltern, Großeltern, engagierte Bürger…) erhalten durch die Stadt Fellbacheine Fortbildung, um Kinder beim Lesen zu unterstützen.
Einmal wöchentlich lesen die Mentorinnen eine Schulstunde mit den Kindern , machen Lesespiele oder gehen mit ihnen in die Bücherei.
Die Flumi-Stunden finden zu verschiedenen zeiten und Orten statt und werden mit Eltern und Schulleitung abgesprochen.

Flumi-Mentorinnen-14r

4. Hausaufgabenbetreuuung

Unter Leitung von Frau Lucke hilft ein Team von zwölf ehrenamtlichen Erwachsenen
Schülern bei der Erledigung der Hausaufgaben.

Die Hausaufgabenbetreuung findet zweimal wöchentlich statt

dienstags und mittwochs

für Schüler/innen der Klassen 1 und 2 von 14:00 – 15:00 Uhr

für Schüler/innen der Klassen 3 und 4 von 15:00 – 16:00 Uhr.

Ansprechpartnerin:     Frau Lucke

Interview mit Frau Lucke

 

5. Soziale Gruppe

Immer größerer Beliebtheit erfreut sich  die „Soziale Gruppe“, die vom Elternkolleg Fellbach organisiert wird.
Unter dem Motto „Liebe schenken – Zeit haben – Vertrauen wecken“ hat die Soziale Gruppenarbeit die Förderung von Kindern zum Ziel, die Auffälligkeiten im Sozialbereich oder in der Persönlichkeitsentwicklung haben.
Sie  wird von zwei pädagogischen Fachkräften geleitet und umfasst höchstens 7 Kinder.
Haben  Eltern ihr schriftliches Einverständnis gegeben, besuchen die Kinder 2 mal wöchentlich nachmittags die Soziale Gruppe.

Sie findet im Pavillon der Schillerschule am Montag von 15.00 – 17.00 Uhr und Mittwoch  15.00 – 17.00 Uhr statt.

Ansprechpartner:

Elternkolleg Fellbach
Telefon: 0711 51 81 901
www.elternkolleg-fellbach.de
Mailto: elternkolleg.fellbach@t-online.de